Heiratsantrag – nicht den richtigen Zeitpunkt verpassen

Der Heiratsantrag ist der Höhepunkt einer jeder glücklichen Beziehung. Gerade in Langzeitbeziehungen kann es jedoch passieren, dass man den richtigen Zeitpunkt für die Frage aller Fragen verpasst. Sie selbst haben es in der Hand!

In diesem Beitrag soll es nicht um diejenigen Paare gehen, die bewusst ohne Trauschein leben möchten. Vielmehr soll er sich an Liebende richten, die sich eigentlich einig darüber sind, dass sie heiraten möchten. Das gemeinsame Ziel bedeutet dabei leider nicht immer, dass der Traum auch zeitnah in die Tat umgesetzt wird.

Beide Partner gehen ihrem Alltag nach, und irgendwie ist der Zeitpunkt für die Frage aller Fragen niemals perfekt. So gehen nach und nach Monate, wenn nicht sogar Jahre ins Land – und irgendwann hat man den idealen Zeitpunkt schlichtweg verpasst. Nicht selten gehen Beziehungen aufgrund des unerfüllten Wunsches dann sogar in die Brüche.

Nicht zögern, sondern planen!

Ist man sich darüber einig, dass man in absehbarer Zeit heiraten möchte, sollte man daher nicht zögern, die bedeutsame Frage zu stellen. Derjenige Partner, der für den Antrag zuständig ist (in der Regel der Mann), sollte sich nun einen „Schlachtplan“ überlegen. Ein guter Anfang ist es dabei, schon einmal den Verlobungsring für die Liebste zu besorgen.

Mopsen Sie dafür einen anderen Ring der Partnerin und machen Sie sich auf den Weg zum Juwelier. Eine geeignete Adresse ist etwa der Hamburger Uhrenhersteller und Schmuckhändler Wempe – übrigens ist Juwelier Wempe auch in Wien zu finden. Anschließend setzen Sie einen festen Termin für Ihren Heiratsantrag fest.

Da sich im Alltag selten ein perfekter Zeitpunkt bietet, sind Sie es, der den passenden Rahmen schaffen muss. Planen Sie etwa am Valentinstag ein Essen in Ihrem Lieblingsrestaurant oder legen Sie den Termin so, dass er in Ihren nächsten Urlaub fällt.

Der schönste Heiratsantrag der Welt – aus fahrendem Auto

Der Hammer, oder?!

Gerade Urlaubsreisen eignen sich nämlich perfekt für den Heiratsantrag: Ein besonderer Ort muss hier nicht mehr gefunden werden, zudem sind beide Partner wesentlich entspannter. Dabei ist es im Übrigen egal, ob es sich bei der Reise um eine Städtereise nach Paris oder aber den klassischen Badeurlaub in Kroatien oder auf Mallorca handelt.

Zeitnah nach dem Antrag sollten Sie sich zusammensetzen, um zu besprechen, wann aus der Verlobung eine Ehe werden soll. Ansonsten könnte es aus den oben genannten Gründen geschehen, dass Sie in den Club der ewig Verlobten eintreten…

© Jupiterimages/ Goodshoot/Thinkstock

Kommentare

Kommentare

Suchwörter die diesen beitrag schreiben

Deine Meinung?