Internetliebe erfahrungsbericht einer beziehung

Internetliebe Erfahrungsbericht einer Beziehung. Wie viele unzählige Datingagenturen, Flirtportale und Beziehungsmaschinen gibt es mittlerweile im Internet?

Viele versprechen die große Liebe und kosten dafür Wie viele Wie viele Geld. Doch bringen Persönlichkeitstests, Zertifikate und ausführlich ausgefüllte Profile tatsächlich etwas?

Internetliebe auf der suche oder nur Flirtpartner

Ich selbst bin seit Längerem im Internet auf der Suche und berichte euch heute von meinen Erfahrungen:

Meiner Meinung nach wird es immer langweiliger, je mehr man von vorneherein vom Anderen weiß. Ich sehe auf einen Blick, welche Interessen mein Flirtpartner hat, wie er aussieht, was er den ganzen Tag macht, wann er aufsteht, ob er lieber duscht oder badet und blablabla… Ganz ernsthaft, worüber soll ich mich dann noch mit ihm unterhalten? Wir passen also laut Persönlichkeitstest zu 100% zueinander und sind beide gleich schüchtern…Was bringt das außer Anschweigen?

Ich habe meinen jetzigen Freund tatsächlich in einem Flirtportal im Internet kennengelernt, und damit meine Internetliebe gefunden. Und wir haben uns so gut verstanden, dass wir so schnell wie möglich aus der Internetschiene ausgestiegen sind. Wir haben uns Sms geschrieben, telefoniert und vor allem sehr schnell getroffen.

Das habe ich auch schon anders erlebt. Man schreibt sich ewig und irgendwann weiß der andere soviel über einen, dass man sich schon fast nicht mehr traut, ihn zu treffen.

Fazit über Internet liebe suchen

Auch wie im richtigen Leben kann es passieren, dass man Gefühle zu Menschen entwickelt, die man toll und anziehend findet. Man freut sich über einen Telefonanruf oder über eine „zufällige“ Begegnung im gemeinsamen Chat. Dies ist jedoch der kleine, feine Unterschied zwischen einer richtigen und einer reinen Internetbeziehung oder Internetliebe. Ich kann euch nur raten, gebt nicht gleich zuviel über euch preis, sonst wird es sehr schnell langweilig und vor allem, trefft euch so bald ihr euch sicher seid, der andere ist kein Serienkiller oder sonst irgendwie seltsam.
Der persönliche Kontakt und die Sympathie im echten Leben können meiner Meinung nach durch kein Persönlichkeitsprofil ersetzt werden.

Kommentare

Kommentare

Deine Meinung?