Warum Frauen keine netten Männer lieben?

Lieben wirklich alle Frauen nur den Bad Boy, und heißt das jetzt für alle netten Männer, dass sie sich in einen dieser sogenannten Bad Guys verwandeln müssen? Um Irrtümern vorzubeugen, nein das heißt es nicht. Nette Männer stehen in der Beliebtheitsskala der Frauen weit über dem Bad Boy, denn welche Frau möchte schon einen Mann haben, auf den kein Verlass ist. Ein Mann sollte lieb und nett sein, aber eben nicht zu sehr, nicht bis zur Selbstaufgabe. Gleiches gilt übrigenes auch für Frauen, auch diese sollten keinesfalls zu allem “Ja und Amen“ sagen. Die richtige Mischung ist entscheidend und diese kann eine Partnerin oder ein Partner nur bieten, wenn er über Selbstbewusstsein und Charakterstärke verfügt.

Wenn ein Partner in einer Beziehung immer Tun und Lassen darf, was er gerade möchte, der läuft recht schnell Gefahr, die Partnerschaft aufs Spiel zu setzen. Nicht selten ist sogar er es, der diese beendet, weil er sich neu orientiert, weil er einen Partner sucht und benötigt, an dem er sich reiben und messen kann, der ihm auch einmal die Stirn bietet und eigene Entscheidungen trifft. Ein Partner, der immer nur kuscht aus Angst den Partner zu verlieren, der muss sich nicht wundern, wenn er schnell der bzw. die Betrogene ist. Denn wer immer nur lieb und nett ist, der wird schnell auf vielerlei Art ausgenutzt. Eine Partnerschaft sollte gleichberechtigt sein, niemand darf allein das Sagen in der Beziehung haben, wenn diese auf Dauer glücklich und erfüllend für beide Seiten sein soll.

Wer auf Partnersuche ist und sich in einer Singlebörse im Internet anmeldet, der sollte von vornherein klarstellen, dass er eine gleichberechtigte Beziehung sucht. Selbstvertrauen und Charakterstärke sind für eine erfolgreiche Partnersuche einfach unerlässlich. Jeder Partner sollte einen gewissen Freiraum für sich beanspruchen können, denn immer alles zusammen erleben und tun, schadet einer Beziehung ebenfalls mehr als das es ihr nutzt. Natürlich ist es nicht ratsam zum Einzelgängertum über zu gehen, doch ein gewisser Abstand und eigene Erlebnisse zum Beispiel mit Freunden oder Freundinnen sollten zum regelmäßigen Alltag in einer funktionierenden Partnerschaft gehören. In jeder Partnerschaft gibt es einmal Zeiten, indem ein Partner mehr für den anderen da ist, doch dies sollte sich die Waage halten, auf ein ständiges Geben und Nehmen hinauslaufen.

Die Suche nach einem Partner oder einer Partnerin gestaltet sich nicht immer einfach, doch eine Partnerschaft um jeden Preis, das heißt, bis zur Selbstaufgabe einzugehen, ist natürlich auch keinesfalls sinnvoll und erstrebenswert. Nur um überhaupt einen Partner zu haben bzw. vorweisen zu können, sollte keine Frau und kein Mann mit einem Bad Boy oder Bad Girl zusammenleben. Ja, es gibt auch Frauen, die man als böse-bad bezeichnen könnte, die den Partner ausnutzen. Bei einer Partnersuche in einer Singlebörse kann man natürlich nicht auf den ersten Blick erkennen, wenn man vor sich hat. Viele Menschen können sich im Web wunderbar verstellen oder darstellen. Ein rasches persönliches Treffen, eventuell auch zwei oder drei bringen schnell Aufschluss über den wahren Charakter des Gegenübers. Wer eine Partnerin oder einen Partner über das Internet sucht, sollte möglichst mit einem wachen Verstand und einem ebensolchen Auge auf die Suche nach der großen Liebe gehen.

Kommentare

Kommentare

Suchwörter die diesen beitrag schreiben